Wasser - das meistgetrunkene Getränk der Welt

Auch wir Deutschen lieben Wasser. In den letzten zehn Jahren ist der Wasserkonsum bei uns stark gestiegen. Lag er pro Kopf im Jahr 2000 noch bei gut 100 Litern, liegt er mittlerweile bei rund 140 Litern im Jahr, Tendenz steigend.

Weiterlesen …

Wasser ist Leben

Wasser ist das Lebensmittel, auf das der Körper nie verzichten kann!
Pro Kilogramm Körpergewicht sollten Sie täglich zirka 30 Milliliter Wasser trinken. Wir geben Ihnen hier einige Tipps, wie Sie an diesen heißen Tagen mit erfrischendem Wasser gut über den Tag kommen.

Weiterlesen …

Odeln was das Zeug hält...

Zu viel Nitrat im Trinkwasser kann schlimme Folgen haben: Säuglinge leiden an Sauerstoffmangel, bei Erwachsenen könnte Krebs entstehen. Trotz dieser Bedrohungen nimmt die Belastung des Grundwassers mit dem Schadstoff drastisch zu. Der Grund: Deutschlands Bauern düngen was die Ställe hergeben...

Weiterlesen …

Kleine Wasser-Kunde

Welche Arten von Wasser gibt es?  Was verrät das Etikett auf der Wasserflasche?  Worauf sollte man beim Kauf von Wasser achten?

Hier erfahren Sie Interessantes zum diesem außergewöhnlichen Element.

Weiterlesen …

Plastik aus dem Wasserhahn?

Unser Trinkwasser gilt als eines der besten der Welt. Doch seit einiger Zeit beunruhigen Kunststoff-Teilchen in Leitungswasser-Proben die Verbraucher. Wie kommen diese Teilchen in das Leitungswasser, wie gefährlich sind sie für unsere Gesundheit?

Weiterlesen …

Fracking gefährdet unser Trinkwasser

Öl und Gas werden immer knapper und da die USA sich sowieso von den weltweiten Energielieferanten unabhängig machen wollen, haben sie eine äußerst umstrittene Methode der Gasgewinnung entwickelt: das Hydraulic Fracturing, kurz Fracking. Dabei wird mit Hilfe eines giftigen Chemiecocktails so genanntes unkonventionelles Erdgas gefördert. Darunter versteht man Gas, das im Gestein gebunden ist, so dass es nicht von alleine zum Bohrloch strömen kann.

Weiterlesen …

Gift aus dem Wasserhahn

Das Leitungswasser in Deutschland hat eine ausgezeichnete Qualität. Will man seinen Durst schnell löschen, braucht man zu Hause nur den Hahn aufdrehen. Allerdings ist das Wasser aus der Leitung teilweise mit Vorsicht zu genießen. Grund: Die in einigen Gegenden Deutschlands noch weit verbreiteten Bleirohre führen zu erhöhten Bleiwerten, die auf Dauer gesundheitsschädlich sind.

Weiterlesen …